22 Juli 2014

Während die letzten Spuren des mal wieder unglaublichen Melt! Festivals sich endlich aus unseren Knochen verabschieden, darf’s jetzt gerne erst nochmal ein bisschen entspannter werden. Da kommt die neue Single von Electric Youth doch wie gerufen. Den meisten dürfte das kanadische Duo durch seinen Track "A Real Hero" bekannt sein, der damals den Drive Soundtrack prägte und außerdem einer unserer liebsten Rausschmeißer-Songs ist und bleibt. “Runaway” ist der erste Song aus ihrem Ende September erscheinenden Debüt-Album Innerworld.

» In “On You” vereinen Chet Faker und GoldLink ihre einzigartigen Sounds

» Schon das neue Jungle Video zu “Time” gesehen?



15 Juli 2014

Das ist mal was: adidas Originals hat sich mit Yours Truly zusammen getan und lässt zwei Artists miteinander kollaborieren, um einen neuen Song zu produzieren. Das Ganze nennt sich "Songs From Scratch" und dokumentiert dabei auch noch den spannenden Entstehungsprozess. Das neueste Ergebnis: Chet Faker trifft auf den Rapper GoldLink und die beiden vereinen in “On You” ihre beiden einzigartigen Styles. Oben hört ihr den Track, hier gibt’s noch das Making Of auf die Augen:

» Seht das neue Video von Blood Orange

» Zum Debüt-Album von Jungle gibt’s auch ‘n neuen Clip!



14 Juli 2014

“High Street” gehört zu unseren Lieblings-Tracks von Blood Oranges Album Cupid Deluxe - Die Kollaboration mit Grime-Veteran Skepta hat jetzt ein Video verpasst bekommen, das die Düsterheit des Songs noch mehr unterstreicht. Dev Hynes und Skepta streifen durch das dunkle London und treffen sich letztlich auf einem Doppeldecker-Bus Depot (fragt uns nicht warum) wieder. Nach den typischen Dance Moves, die man sonst von Blood Orange Videos gewohnt ist, sucht man in “High Street” zwar vergeblich, aber der Clip lässt den Song trotzdem wieder für uns aufleben.

» Seht hier das neue Video von Jungle

» Diesen Monat auf Polyrotation: The Acid - Unbedingt anhören!



8 Juli 2014

Endlich kommt bald das Debüt-Album von Jungle! Und wie könnte man das besser feiern, als mit einem neuen Video? Der Clip zu “Time” hält genauso wie der Vorgänger "Busy Earnin’" einige beeindruckende Tanz-Moves bereit, die wir uns ganz schnell abgucken müssen und ihr ganz schnell auschecken müsst. Press play!

» Mit seinem “Wrote A Soung About You”-Remix haut Kaytranada uns mal wieder von den Socken

» Achtung, Sommerhit: “All I See” von Bondax



7 Juli 2014

Leider haben wir die Chance, Kaytranada live zu erleben am vergangenen Freitagabend im Berliner Gretchen verpasst. Und als würden wir uns nicht schon genug in den Arsch beißen, werden wir heute von allen Seiten noch einmal daran erinnert. Oder man betrachtet den neuen Remix des kanadischen Produzenten als Wiedergutmachung. Jedenfalls kribbelt es ganz schön in den montagsmüden Beinchen, wenn wir nun schon zum drölften Mal in Folge "Wrote A Song About You" hören.

» Hört mal The Acid!

» Hier gibt’s den neuen Kölsch-Track “Cassiopeia” für euch



1 Juli 2014

Bis vor einiger Weile schwebten über den Köpfen Musikbegeisterter nur Fragezeichen, wenn es um The Acid ging. Die Geheimnistuerei um die Band löste gleichzeitig wie zuletzt bei WU LYF einen großen Hype aus. Inzwischen hat das Trio sich offenbart und veröffentlicht diese Woche noch sein Debüt-Album Liminal. Und wir wollen euch die Elektro-Band um Ry X nun mal genauer vorstellen.

“Steve, Adam und ich sind schon ein wenig bekannt für unser musikalisches Schaffen. Wir wollten aber, dass sich die Leute The Acid vorurteilsfrei anhören. Wir wollten die Musik für sich selbst sprechen lassen.”, erklärt Ry Cuming, der wohl allen als Ry X bekannt sein dürfte, im Interview mit dem Intro Magazin. Mit seinen Songs “Berlin” und “Howling” sorgte Ry X letztes Jahr für große Begeisterung und auch Steve Nalepa und Adam Freeland sind alles andere als unbeschriebene Blätter der elektronischen Musik-Szene.

Bereits die The Acid EP mit den vier Songs “Animal”, “Basic Instinct”, “Fame” und “Tumbling Lights” bewies, wie gut sich Ry Cumings verletzliches Folk-Falsett in den elektronischen (Ein-)Fluss seiner beiden Band-Kollegen fügt und wir könnten kaum gespannter auf das nun bevorstehende Debüt-Album Liminal sein, das am 4. Juli via Rough Trade erscheint.

An dieser Stelle sei euch auch unbedingt das Musikvideo zu “Basic Instinct” ans Herz gelegt:

Bei all der Flut an elektronischen Acts, ist das Trio wirklich und erstaunlich erfrischend, wenngleich viele sich schon lange einen ähnlichen Sound auf die Fahne geschrieben haben. The Acid packen uns sanft bei unserer Nostalgie für The xx’sche Echo-Gitarren, gestatten uns unser Bon Iver-verknalltes Gläschen Wein, zerren uns letztendlich aber doch in einen nebligen Keller-Club.

Wer The Acid live erleben möchte, muss sich entweder zu einer kleinen Reise zum Haldern Pop Festival (8. August) entscheiden oder sich schon einmal Tickets fürs Berlin Festival (5. September) klarmachen.

» Zur Website von The Acid

» The Acid auf Facebook



30 Juni 2014

Mit “Cassiopeia” wird Kölsch nahtlos an seinen Erfolg mit "Der Alte" anknüpfen, denn auch sein neuester Track ist piano-geladen tanzbar und somit jetzt schon ein Muss für jede DJ-Playlist. Mit im Boot ist diesmal der Kölner Komponist Gregor Schwellenbach, mit dem der dänische Produzent schon länger mal zusammen arbeiten wollte. Wir feiern diese musikalische Genre-Zusammenkunft und packen uns “Cassiopeia” jetzt auf Repeat.

» Muss auch unbedingt in Eure Favoriten: Bondax’ neuer Track “All I See”

» Hört hier den ZHU-Remix von Lana Del Reys aktueller Single “West Coast”